Neues „drahtloses“ Google-Gerät taucht bei FCC auf. Was könnte es sein? –

C. Scott Brown / Android Authority

TL;DR

In der FCC-Datenbank ist ein mysteriöses neues Google-Gerät mit der Bezeichnung „drahtloses Gerät“ aufgetaucht. Es verfügt über Wi-Fi- und Bluetooth-Konnektivität und einen 3,65-V-Akku.

Ein mysteriöses neues Google-Gerät ist in der Datenbank der Federal Communication Commission (FCC) aufgetaucht. Die Auflistung trägt die Bezeichnung „Drahtloses Gerät“ ohne Nennung eines Produktnamens oder -typs. Ein Blick in die Akte enthüllt jedoch einige Attribute der unbekannten Google-Hardware.

Das Gerät erhält die Modellnummer G28DR und verfügt über Wi-Fi- und Bluetooth-Konnektivität. Dies deutet darauf hin, dass es sich möglicherweise um etwas handelt, das sich mit anderen Geräten verbindet, möglicherweise mit einer Art Smart-Home-Nest-Gerät.

Es scheint von einer 3,65-V-Batterie betrieben zu werden. Das Gerät wurde für einen der Tests auch an einen Laptop angeschlossen, was darauf hindeutet, dass es über eine USB-Verbindung aufgeladen werden könnte.

Da es keine UWB-, NFC- oder Mobilfunkverbindung gibt, ist es höchst unwahrscheinlich, dass das unbenannte Google-Gerät zur Pixel-Familie gehört. Es ist auch unwahrscheinlich, dass dies ein neuer Chromecast ist, da der Akku enthalten ist.

Im Juni wurde auf FCC ein weiteres mysteriöses Google-Gerät entdeckt. Dieser hatte jedoch ein anderes Aktenzeichen. Seine Tests zeigten auch eine Verbindung zwischen dem Gerät und Kopfhörern sowie einem Controller. In der neuesten Einreichung werden keine derartigen Details erwähnt.

Mit diesen beiden mysteriösen Geräten, die vor dem Start von Pixel 7 in diesem Herbst erscheinen, hat Google bei seinem Hardware-Event möglicherweise mehr zu zeigen, abgesehen von seinen neuen Flaggschiff-Telefonen und der Pixel Watch. Bis dahin halten wir Ausschau nach weiteren Details, die zu den möglichen kommenden Google-Geräten auftauchen könnten.

Kommentare